Dècoupage-Technik

Diese Technik, (Dècoupage aus dem französisch: ausschneiden) ist ähnlich wie die Servietten-Technik aber mit festem Papier. Dünnes oder dickes wie z.B. auch Geschenkpapier, Fotokopien, Tapeten. Besonders geeignet ist aber das neue Decoupage-Papier das sehr dünn aber Fest ist.
Anleitung

Man kann das Papier wunderbar "trocken" aufkleben mit dem Kaschierkleber (To60075100), oder eine Haftfolie.

Eine gute Variante ist das Papier "nass" aufzukleben, damit es sich vorher ausdehnen- und anpassen kann. Dafür das Papier richtig durchnässen lassen (keine Angst!)

Kleber, z.B. Mod-Podge (Ef-6211301) oder Transparente Spachtelpaste (Ei-EP175) gleichmäßig auf der Untergrundsfläche verteilen und das noch nasse Papier vorsichtig auflegen und mit den Fingern oder ein weichen Lappen, das Papier von innen nach außen andrücken so das keine Luftblasen bleiben. Den Überschuss abtupfen.
Auf das noch feuchte Papier den gleichen Kleber über das Bild von der Mitte nach Außen auftragen. Gut trocknen lassen, evtl. Föhnen.

Eventuell mit Farbe und/oder Transparente Spachtelpaste (Ei-EP175) (Siehe auch "Easy-Painting") ergänzen und alles gut trocknen lassen.

Wenn man eine glatte Oberfläche möchte und die kante vom Papier nicht zu spüren ist, muss der Vorgang des Überlacken mit Mod-Podge (Ef-6211301) mehrmals wiederholt werden und zwischendurch mit einem feinen Schmirgelschwamm (Ob100886) die Fläche glätten.

Zum Schluss nochmals alles überlacken mit Outdoor-Lack in matt, seidenmatt oder hochglänzend, je nach Geschmack. Bei dieser Technik wird meistens Outdoor-Lack (Ef-6100895)benutzt.

Eine besondere Möglichkeit ist auch eine Kaltglasur (HS-95695) aufzutragen

Und jetzt viel Spaß damit!!