Leuchtkugel

Material
• Kunststoffkugeln klar teilbar mit Loch (neu)
• Strohseide oder Servietten
• Kaschierkleber, Serviettenkleber oder Lack
• Pinsel
• Lichterkette

ANLEITUNG

Jede Halbkugel mit Kaschierkleber (siehe Eigenschaften vom Kaschierkleber) einpinseln und trocknen lassen.

Die Strohseide mit einem nassen Pinsel in schmale Streifen von ca. 4 cm markieren.
An der nassen Stelle die Streifen trennen. Diese Streifen wieder mit einen nassen Pinsel quer markieren um später auf ca. 4 x 4 cm kleine Quadrate abziehen.

Die beiden Halbkugeln zusammendrücken und von oben nach unten die kleinen Teilchen Strohseide etwas überlappend auflegen und andrücken bis die Kugeln abgedeckt ist.

Einige Servietten eignen sich auch ganz gut. Sie müssen nur die überlappenden Teile vorsichtig wegschmirgeln. Das geht allerdings nur, wenn Sie mit Kaschierkleber arbeiten.

Jetzt mit Serviettenkleber oder Lack die Kugeln überstreichen und trocknen lassen.

Die Lichterkette je nach Größe der Kugel 2 oder mehr Lämpchen in einer Kugel einschieben.


Auf eine Schale oder Kranz arrangieren mit Hilfe einiger Accessoires.

Sie können einige Modelle sehen unter

www.glinderbastelkreis.de/Leuchtkugeln

Und jetzt viel Spaß damit!!!